die Thunfischbits

Thunfischbits

Zutaten

  • 1 Dose Thun­fisch im eigenen Saft
  • 1 Ei
  • 100g Gemüse nach Wahl
  • (frische) Kräuter nach Wahl

Die Zutaten reichen für etwa volles Blech mit Teigmasse.

Zubereitung

Das Gemüse waschen und pürie­ren, die Kräuter klein schnei­den. Thun­fisch, Eier, Gemüse und Kräuter in eine Schüs­sel geben und gut ver­rüh­ren, sodass eine kleb­rige Masse ent­steht, bei Bedarf noch einmal pürie­ren. Ein Back­blech mit Back­pa­pier aus­le­gen und die Masse darauf gleich­mä­ßig zu einer Platte strei­chen. Das Blech anschlie­ßend in den auf 180° vor­ge­heiz­ten Ofen bei Ober- und Unter­hitze auf mitt­le­rer Schiene geben und die Masse etwa 30 Minuten aus­ba­cken lassen, bis sie leicht braun ist. Anschlie­ßend kurz abküh­len lassen, dann lässt sich die Platte vom Back­pa­pier lösen. Nun muss die Platte nur noch in kleine Stücke geteilt werden, die min­des­tens einen Tag bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur aus­här­ten sollten, dann sind sie mehrere Wochen haltbar. Die Stücke dürfen dabei nicht zu eng liegen, da sie sonst feucht bleiben und schim­meln.

Aus anderen Kategorien

bettelnde Hunde

Brauchen Hunde einen wöchentlichen Fastentag?

Als ich mich vor einigen Jahren in das Barfen eingelesen habe, stieß ich häufig auf …

neugieriger Hund

Barf-Irrtümer

Barfen ist nicht jedermanns Sache. Dafür habe ich durchaus Verständnis. Leider kommen mir aber hin …

2 Kommentare

  1. Danke für das tolle Rezept. Mein Hund ist ganz wild auf selbstgemachten Leckerlis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworten Sie diese Sicherheitsfrage *