Körbchen / Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Nachstehend finden Sie einen Überblick, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erfassen, zu welchem Zweck und was damit passiert. Dank der DSGVO sind wir verpflichtet, dies in aller Ausführlichkeit zu tun. Wir kommen dieser Pflicht natürlich gerne nach, denn Verordnung hin oder her liegt uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten am Herzen. Leider müssen wir aber auch feststellen, dass nicht alle Punkte bezüglich einer korrekten Datenschutzerklärung im Sinne der DSGVO nachhaltig geklärt sind. Deswegen können wir nicht mehr tun, als uns zu informieren, wie wir Sie am besten informieren und das Ergebnis in diese Datenschutzerklärung zu packen.

Wir hoffen, Sie erhalten hier Antworten auf alle Fragen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten, die von uns erhoben werden. Sollten noch Fragen offen sein, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Verantwortlich für die Inhalte dieser Seite und damit auch den Datenschutz ist der Administrator:
Jacqueline Geisel
Badwaldweg 13
72202 Nagold
Kontakt: mail@vitaler-hund.de

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Die meisten Daten erfassen wir erst nach Ihrer ausdrückliche Einwilligung, beispielsweise, wenn Sie einen Kommentar auf unserer Webseite verfassen. Sie haben jederzeit das Recht, diese Einwilligung zurückzuziehen. Wenn Sie das tun, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten – in unserem Beispiel den Kommentar mitsamt Angaben zum Verfasser.

Andere Daten werden automatisch erfasst, wenn Sie unsere Seite besuchen. Das betrifft beispielsweise Ihre IP-Adresse.

Wir bemühen uns natürlich, mit Ihren Daten sorgsam umzugehen und diese sicher zu verwahren. Dennoch weisen wir darauf hin, dass jegliche Kommunikation im Internet nie frei von Risiko ist.

Wozu erfassen wir Ihre Daten?

Hierauf ist die Antwort so vielfältig wie die erfassten Daten. Um beim Beispiel des Kommentars zu bleiben: Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Seite schreiben, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Diese Information benötigen wir, sollte der Inhalt des Kommentars die Rechte Dritter oder geltende Gesetze verletzen. Nur so können wir den Verfasser ggf. melden. Da wir zuvor nicht wissen können, was in einem Beitrag stehen wird, erfassen wir die IP-Adresse aller, die einen Kommentar abgeben.

Wir halten uns damit auch offen, die IP-Adresse mit einer Spam-Datenbank abzugleichen, sollten andere Mittel wie eine Sicherheitsfrage/ein Captcha nicht mehr ausreichen, um Spam-Bots und andere schädliche Kommentatoren daran zu hindern, ihren Müll bei uns zu verbreiten. Meist wird versucht, auf diese Weise zweifelhafte Links, die unter Umständen Viren enthalten, zu verbreiten. Derartige Inhalte wollen wir in keinem Fall auf unserer Seite sehen, geschweige denn riskieren, dass jemand über unsere Seite auf einen solchen Link klickt.

Außerdem können Sie mit dem Kommentar eine Reihe weiterer Daten freiwillig angeben, beispielsweise Ihren Namen. Eine solche Angabe dient einer lebendigen Diskussion und macht ein Gespräch persönlicher. Wenn Sie Ihren Namen eingeben, wird er selbstverständlich bei uns gespeichert (und ist öffentlich einsehbar). Deswegen existiert das Namens-Feld im Kommentar-Bereich überhaupt.

Analyse-Tools werden bei uns ebenfalls eingesetzt. Sie helfen uns, unsere Nutzer auf gewisse Weise kennenzulernen, ohne zu viel über sie zu erfahren (Pseudonymisierung). So kennen wir beispielsweise keine Namen, Kontaktdaten oder Ähnliches, nur weil wir Google Analytics einsetzen. Aber wir erfahren unter anderem, aus welcher Region Sie kommen, welchen Browser Sie verwenden und ob Sie über ein mobiles Endgerät oder einen Desktop-PC auf unsere Seite zugreifen.

Die Angabe nach der Region verrät uns, ob es sinnvoll ist, unsere Seite in Englisch oder eine andere Sprache zu übersetzen. Oder auch, ob es sich lohnt, regionale Themen aufzugreifen. Angaben über Browser und Endgerät sind wichtig für die Kompatibilität. Haben wir viele Nutzer, die über mobile Endgeräte kommen, muss die Seite entsprechend dafür optimiert sein, sodass diese Menschen auch alle Funktionen nutzen können und eine ansprechende Darstellung erhalten.

Was machen wir mit Ihren Daten?

Wir haben keinesfalls vor, möglichst viele Daten von Ihnen zu sammeln. Wir kombinieren erhaltene Daten auch nicht. Wir wollen lediglich eine informative und interessante Webseite betreiben. Um ein paar Datenerfassungen kommen wir dabei nicht herum. Aber wir versuchen, die erfasste Menge personenbezogener Daten so gering wie möglich zu halten.

Was tun wir für die Sicherheit Ihrer Daten?

Zum einen verlassen wir uns dahingehend auf die von uns genutzten Dienste. Entsprechend sorgsam wählen wir diese aus. Außerdem verwenden wir so wenige Erweiterungen wie möglich, um das Risiko schadhafter Anwendungen zu minimieren. Wir sorgen gegen Spam in den Kommentaren vor, der gefährliche Links enthalten könnte. Benutzer dieser Seite verwenden kryptische Passwörter. Unser System halten wir stets aktuell, um das Angriffs- und Fehlerrisiko gering zu halten. Zugriff haben so wenig Personen wie möglich und nötig. Zugang zum Webspace bzw. der Benutzeroberfläche unseres Hosters haben ausschließlich die Administratoren bzw. technisch Verantwortlichen dieser Seite.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

Sie haben das Recht, jederzeit kostenfrei über Art, Umfang und Verwendung  der von Ihnen erfassten Daten informiert zu werden. Sie haben das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Kontaktieren Sie uns einfach über die angegebene Mailadresse. Außerdem können Sie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde von Ihrem Beschwerderecht Gebrauch machen.

2. Datenschutz im Detail

In diesem Abschnitt finden Sie nun eine detailliertere Aufstellung, welche Daten wir wie und wozu und auf welcher rechtlichen Grundlage erfassen. Wir haben uns dafür entschieden, nach Funktionen/Anbietern zu sortieren. So erfahren Sie, welche Daten unser Hoster erhebt und welche Firma dahintersteht, welche Daten unser CMS (WordPress) erfasst, was es mit Cookies auf sich hat usw. Wir hoffen, Sie damit möglichst übersichtlich zu informieren.

I. Hosting

Vitaler Hund betreibt keinen eigenen Server. Wir mieten Webspace von einem professionellen Anbieter. Dabei handelt es sich um Campusspeicher. Der Anbieter gibt folgendes zur Frage an, welche Daten erfasst werden, wenn jemand vitaler-hund.de besucht:

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf Ihre Webseiten werden temporär Daten automatisiert über den Besucher erfasst und in Logfiles gespeichert. Die IP-Adresse der Besucher Ihrer Webseite speichern wir zur Erkennung und Abwehr von möglichen Angriffen und um die Stabilität und Sicherheit im Allgemeinen zu gewährleisten. Folgende Daten werden erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Zugriffsstatus (http-Status)
  • Übertragende Datenmenge
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers

Die Speicherfristen für Log-Dateien sind wie folgt:

  • Mailserver-Logs: 7 Tage
  • Webserver-Logs (Apache, Nginx): 14 Tage
  • Backups: 10 Tage

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

II. Website-Darstellung

Zur Präsentation unserer Inhalte verwenden wir den bekannten Dienst WordPress (das CMS-Programm, nicht den Webspace-Anbieter wordpress.com). Nach eigenen Angaben sammelt WordPress keine personenbezogenen Daten, ausgenommen jene, die registrierte Besucher in ihrem Profil angeben. Eine Registrierung auf unserer Webseite ist für Besucher allerdings gar nicht möglich.

Wir bedienen uns Plugins, um WordPress um einige Funktionen zu ergänzen. Wir versuchen, die Zahl an Plugins so gering wie möglich zu halten.

Unser Plugin zum Anzeigen der Cookie-Meldung auf unserer Webseite speichert – wenn Sie der Nutzung von Cookies zustimmen – für einen Monat ein Cookie, das Ihre Zustimmung vermerkt. Dieses Cookie kann natürlich durch Sie gelöscht werden. Nähere Informationen zu Cookies finden Sie unten in einem gesonderten Abschnitt.

Ein weiteres Plugin erzeugt ein reCaptcha zur Abwehr von Spam-Kommentaren. Näheres dazu finden Sie im Abschnitt „Google reCaptcha“.

III. Kommentarfunktion

Auf unserer Seite besteht die Möglichkeit, Artikel/Beiträge zu kommentieren. Hierbei wird die IP-Adresse des Verfassers/Anschlussinhabers gespeichert. Leider ist dies zu unserer Sicherheit notwendig, sollte ein Beitrag die Rechte Dritter verletzen oder widerrechtliche Inhalte aufweisen. Wir behalten uns außerdem vor, die IP-Adressen für den Abgleich mit Spam-Datenbanken an diese zu übermitteln. Leider ist es unerlässlich, dass wir uns vor solchen Beiträgen schützen. Derzeit erfolgt dieser Schutz durch ein Captcha direkt über dem Kommentarfeld (Näheres dazu weiter unten).

Alle anderen Daten, die Sie bei den Kommentaren angeben, geben Sie freiwillig an und erteilen uns damit durch Abschicken des Kommentars die ausdrückliche Erlaubnis, diese zu speichern. Es wäre trotzdem nett, wenn Sie Ihren/einen Namen angeben würden. Das macht ein Gespräch einfacher und persönlicher.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und sie werden nicht mit anderen, möglicherweise durch andere Website-Komponenten abgefragten Daten abgeglichen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Kommentaren ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Hier heißt es: „Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;“ Mit dem Absenden des Kommentars geben Sie diese Einwilligung.

Bedenken Sie bitte auch, dass Ihr Browser möglicherweise Eingaben in einem Eingabefeld wie dem bei den Kommentaren zwischenspeichert.

IV. Kontakt

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, uns über unsere Mailadresse bei Fragen, Anregungen und anderen Anlässen zu kontaktieren. Sie können uns gerne anonym kontaktieren. Es ist Ihr gutes Recht, Ihre Identität geheim zu halten. Als Mailingdienst verwenden wir das System unseres Hosters Campusspeicher.

Folgendes gilt für E-Mails an Vitaler Hund:

  • Jede Information oder Anfrage, sei sie anonym oder persönlich unterzeichnet, wird einschließlich der in den Mitteilungen eventuell enthaltenden personenbezogenen Daten von uns aufbewahrt.
  • Soweit die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen geboten ist, können solche Unterlagen für bis zu sechs Jahre nach Eingang der Mitteilung aufbewahrt bzw. verarbeitet werden, bei Rechnungen für bis zu zehn Jahre.
  • Als Absender können Sie jederzeit die vollumfängliche Löschung von uns verlangen.
  • Vitaler Hund kann die Daten im Übrigen nach freiem Ermessen jederzeit löschen.
  • Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Nachrichten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Hier heißt es:
    „Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;“
    Mit einer Mail an uns geben Sie diese Einwilligung.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterial wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Als Seitenbetreiber behalten wir uns rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

V. Cookies

Vitaler Hund verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Es gibt sowohl „Session-Cookies“, die nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden, als auch andere Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben, bis Sie diese löschen. Letztere ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

V.I Cookies der VG Wort

Wir setzen „Session-Cookies“ der VG Wort, München, zur Messung von Zugriffen auf Texte ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte, eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies können keine anderen Daten speichern.

Diese Messungen werden von der INFOnline GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durchgeführt. Sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermitteln. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten über diese Cookies.

V.II Keine Cookies verwenden, Cookies löschen

Je nachdem, welchen Browser Sie verwenden, können Sie über Plugins oder Erweiterungen die Nutzung von Cookies bei sich verhindern. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

Außerdem können Sie die Cookies einzelner oder aller besuchten Seiten jederzeit in den Einstellungen Ihres Browsers löschen. Das Nichtzulassen könnte allerdings zur Folge haben, dass manche Funktionen auf unserer Seite nicht mehr oder nicht mehr vollständig verfügbar sind.

VI. Google Analytics

Wir versuchen, unsere Inhalte soweit möglich nach den Interessen unserer Websitebesucher zu gestalten. Dazu gehört, dass wir einige Dinge über ihr Verhalten wissen müssen, beispielsweise welche Seiten besonders häufig besucht wurden oder ob unsere Besucher eher über mobile Endgeräte oder Desktop-Browser zu uns kommen. Deswegen nutzen wir Google Analytics (Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA).

Ein Tracking-Code des Anbieters ist in das Theme unserer Webseite eingebunden und lädt mit jedem Aufruf der Seite mit (egal ob Startseite, Kategorien, Unterseiten oder Beiträge). Google Analytics verwendet Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Erfasst wird unter anderem Ihre IP-Adresse. Der von uns verwendete Code garantiert laut Google allerdings, dass Ihre IP-Adresse immer gekürzt und dadurch pseudonymisiert wird.

Details zu den Datenschutzbestimmungen von Google Analytics finden Sie auf der Internetseite des Unternehmens unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Die Verwendung von Cookies können Sie in Ihrem Browser unterbinden (siehe oben). Wenn Sie der Verwendung zustimmen (über die Cookie-Meldung, die im unteren Seitenbereich erscheint), geben Sie Ihre Einwilligung. Dann gilt als Rechtsgrundlage für die Datenerfassung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Außerdem besteht ein berechtigtes Interesse unsererseits an der pseydonymisierten Erfassung des Nutzerverhaltens (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

VII. Google AdSense

Der Besuch unserer Webseite ist kostenlos. Wir bieten kein kostenpflichtiges Angebot an. Dennoch haben wir Ausgaben und streben eine gewisse Amortisierung an. Das versuchen wir über Werbung mit Google AdSense zu erreichen. Die Banner, die Sie im Header, in der Seitenleiste, im Artikel oder anderswo sehen, werden von diesem Dienst erstellt. Wie der Name nahelegt, gehört Google AdSense zum Unternehmen Google Inc.

Bei Google AdSense gibt es zwei Möglichkeiten, Anzeigen ausgeben zu lassen: personalisiert und nicht personalisiert. Für personalisierte Anzeigen wird Ihr Verhalten als Nutzer herangezogen, um Ihnen möglichst für Sie interessante Anzeigen auszuspielen. Google gibt eine Reihe von Anzeigentechnologie-Anbietern an, aus denen ein Seitenbetreiber in diesem Fall wählen kann. Die ganze Liste finden Sie hier: https://support.google.com/adsense/answer/9012903

Wir verwenden personalisierte Anzeigen, da wir uns davon ein besseres Ergebnis versprechen. Für diese werden allerdings Daten von Ihnen erfasst, um die Anzeigen überhaupt personalisieren zu können. Laut Google spielen hier viele Faktoren rein, darunter (Zitat):

  • die Art der von Ihnen besuchten Websites sowie der auf Ihrem Gerät installierten mobilen Apps
  • Cookies in Ihrem Browser und Einstellungen in Ihrem Google-Konto
  • Websites und Apps, die Sie besucht haben und die Unternehmen gehören, die Anzeigen auf Google schalten
  • Ihre Aktivitäten auf anderen Geräten
  • vorherige Interaktionen mit Anzeigen oder Werbediensten von Google
  • Ihre Google-Kontoaktivitäten und -informationen.

Quelle: https://support.google.com/adsense/troubleshooter/1631343

Google versichert an selber Stelle: „Wenn wir personalisierte Anzeigen ausliefern, verknüpfen wir Kennungen aus Cookies oder ähnlichen Technologien nicht mit sensiblen Kategorien wie ethnischer Herkunft, Religion, sexueller Orientierung oder Gesundheit. Wir verkaufen niemals personenbezogene Daten.“

Zurzeit kooperiert Google standardmäßig mit 199 Anzeigentechnologie-Anbietern, an die diese Daten unter Umständen weitergegeben werden. Die vollständige Liste als PDF finden Sie hier.

Die Datenschutzerklärung von Google zu den durch Google Adsense bereitgestellten Anzeigen finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

Die rechtliche Grundlage für die Einbindung von Werbeanzeigen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben als Seitenbetreiber ein berechtigtes Interesse an der Rentabilität unserer Seite. Die Verwendung von Cookies durch den Anzeigenanbieter erfolgt auf Basis des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie der Verwendung von Cookies auf unserer Seite zugestimmt haben (eine entsprechende Meldung wird im unteren Seitenbereich aller Unterseiten angezeigt), geben Sie Ihre Einwilligung. Außerdem benötigen wir Ihre Einwilligung für die personalisierten Anzeigen (da wie erwähnt personenbezogene Daten dafür herangezogen werden). Auch diese fragen wir mit der erwähnten Meldung ab. Stimmen Sie der Meldung zu, stimmen Sie auch der Verwendung von personalisierten Anzeigen auf unserer Seite zu.

Platziert werden die Anzeigen mit dem Plugin Advanced Ads. Auf der offiziellen Seite der Erweiterung bei WordPress.org wird versichert: „Advanced Ads itself does neither save personal information (e.g., an IP address) in your database nor cookies in the visitor’s browser.“ (Quelle) Das Plugin speichert also weder personenbezogene Daten, noch verwendet es Cookies.

VIII. Google Web Fonts

Wir verwenden auf unserer Seite die sogenannten Google Web Fonts. Dabei handelt es sich um einen großen Pool an Schriften, der von Google bereitgestellt wird. Das ermöglicht uns eine einheitliche, (meist) fehlerfreie Darstellung unserer Webseite in ansprechender, gut leserlicher Schrift.

Diese Schriften sind online verfügbar und werden abgerufen, wenn ein Besucher unsere Seite aufruft. Ihr Browser lädt dann die benötigten bzw. auf unserer Seite verwendeten Schriften in den Browsercache. Dafür ist es notwendig, dass Ihr Browser Kontakt zu den Servern von Google aufnimmt. Dabei werden Daten (bspw Ihre IP und die Tatsache, dass Sie unsere Seite besucht haben), übermittelt. Unterstützt Ihr Browser Web Fonts nicht, wird Ihnen eine der Standardschriften als Ersatz angezeigt.

Der Einsatz der Google Web Fonts geschieht aufgrund von berechtigtem Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Dienst ist wie bereits erwähnt für eine einheitliche, ansprechende Darstellung der gesamten Seite und aller Inhalte darauf wichtig.

Im FAQ von Google wird in Bezug auf die Web Fonts versichert, dass nur jene Daten abgefragt werden, die für die Verwendung der Fonts auch tatsächlich notwendig sind. Es werden keine Cookies eingesetzt. Die Daten werden nur an Domains geschickt, die direkt mit den Web Fonts in Verbindung stehen. Sie werden nicht mit Daten anderer Google-Produkte wie beispielsweise Google Mail kombiniert.

Den FAQ von Google zu diesem Thema finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq. Dort wird auch beschrieben, wie lange welche Informationen gespeichert werden. Die offizielle Webseite des Dienstes finden Sie unter https://fonts.google.com/about. Die Datenschutzerklärung von Google kann unter https://policies.google.com/privacy?hl=de abgerufen werden.

IX. Google reCaptcha

Wie bereits weiter oben erwähnt, müssen wir aufgrund der hohen Zahl an Spam-Bots, die andernfalls hier versuchen würden, Werbung und eventuell schadhafte Links zu posten, irgendeine Form von Sicherheitssystem gegen diese Bots verwenden. Falls Sie sich fragen, wieso es schon wieder ein Google-Produkt ist: Wir hatten andere Plugins, die diese Funktion erfüllen sollten. Entweder haben sie nicht oder nicht gut genug funktioniert oder wurden von zweifelhaften Personen übernommen, die nichts Gutes damit im Sinn hatten. Sonderlich groß ist die Auswahl hier nicht. Wir haben uns also für Google entschieden, da uns hier zumindest nichts in dieser Richtung zu Ohren gekommen ist. Rechtsgrundlage für die Verwendung des Captcha-Dienstes ist auch hier das berichtigte Interesse entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Das Google reCaptcha wird oberhalb des Kommentarfeldes anzeigt. Direkt im Captcha finden Sie auch die Links zur Datenschutzerklärung (https://policies.google.com/privacy?hl=de) sowie zu den Nutzungsbedingungen (https://policies.google.com/terms?hl=de). Sobald Sie eine Seite mit reCaptcha bei uns besuchen, wird Ihre IP-Adresse (ggf. zusammen mit anderen Daten) an Google übermittelt. Details hierzu können Sie den verlinkten Datenschutzbestimmungen von Google entnehmen.

X. Auftragsdatenverarbeitung

Entsprechend der Vorgaben der DSGVO haben wir mit Google einen sogenannten Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen.

XI. Social Media

Wir bieten auf unserer Internetseite die Möglichkeit, Beiträge direkt auf Facebook oder Google Plus zu teilen oder mit einem Klick auf das entsprechende Symbol direkt auf unsere jeweiligen Seiten bei diesen Anbietern zuzugreifen.

Facebook

Das blaue Facebook-Logo erscheint an mehreren Stellen auf unserer Seite. Wenn Sie den Button nutzen, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie in Ihrem Browser zu dieser Zeit in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, werden Sie im Dialogfeld auch direkt als eingeloggt angezeigt. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir erhalten keinen Zugriff auf die von Ihnen an Facebook übermittelten Daten. Wir können allerdings über unsere Facebook-Seite erkennen, wie oft, von wem und wann ein Beitrag/Bild/Video/unsere Seite geteilt/geliked/kommentiert oder anderweitig damit interagiert wurde. Ist Ihr Facebook-Profil Ihren Privatsphäre-Einstellungen nach einsehbar, können wir die von Ihnen dort angegeben Daten – wie alle anderen Nutzer auch – sehen, wenn wir das Profil besuchen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Google Plus

Über die Google-Plus-Schaltfläche können Sie unsere Beiträge direkt auf Google Plus teilen. Wenn Sie in Ihrem Browser in Ihrem Konto eingeloggt sind, erkennt Google das und zeigt Sie automatisch als eingeloggt ein. Sie können den Inhalt dann noch kommentieren und auf Zusatzfunktionen von Google Plus zugreifen. Wenn Sie den geteilten Inhalt bestätigen, wird dieser in Ihrem Konto bei Google Plus entsprechend Ihrer Einstellungen angezeigt. Wir haben keinen Zugriff auf die damit an Google übermittelten Daten. Wir können allerdings über unseren Google-Plus-Auftritt erkennen, wie oft, von wem und wann ein Beitrag/Bild/Video/unsere Seite geteilt/geliked/kommentiert oder anderweitig damit interagiert wurde. Ist Ihr Google-Plus-Profil Ihren Privatsphäre-Einstellungen nach einsehbar, können wir die von Ihnen dort angegeben Daten – wie alle anderen Nutzer auch – sehen, wenn wir das Profil besuchen.

Näheres zum Datenschutz bei den einzelnen Google-Diensten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.