Körbchen / Ernährung / Leckerli-Rezepte / Geburtstagstorte
eine Geburtstagstorte für Hunde

Geburtstagstorte

Wer seinen Hund zum Geburts­tag – oder einem anderen Anlass – schon immer mal mit etwas beson­de­rem ver­wöh­nen wollte, könnte diese Torte inter­es­sant finden. Eigent­lich viel zu über­trie­ben, zu groß und zu auf­wen­dig ver­ziert (und zu reich­hal­tig), um sie regel­mä­ßig zu machen, ist sie doch etwas ganz beson­de­res für einen ganz beson­de­ren Anlass. Viel Spaß beim Backen!

Zutaten für den Teig

  • 500g Rin­der­hack
  • 2 Eier
  • 1/2 Zuc­chini
  • 1 Karotte
  • 3 EL Bier­he­fe­flo­cken
  • 1 TL Öl
  • Eine Prise Salz

Zutaten für beide Cremes

  • ca. 100g Quark
  • ca. 100g Natur­jo­ghurt
  • ca. 50g Beeren nach Wahl
  • Kräuter nach Wahl

Dekoration

  • 100g Hüh­ner­her­zen
  • 1/2 Tube Krab­ben­creme (50g)

Zubereitung

Zuc­chini und Karotte fein reiben und etwas abtrop­fen lassen, anschlie­ßend mit den rest­li­chen Teig­zu­ta­ten in eine große Schüs­sel geben und mit den Händen gründ­lich ver­mi­schen. Den Teig auf einem Back­blech oder in einer Back­form mög­lichst recht­eckig ver­tei­len und in den vor­ge­heiz­ten Back­ofen geben (220° Ober- und Unter­hitze). Der Teig braucht je nach Aus­streich­di­cke etwa eine Stunde, bis er durch­ge­gart ist; vor dem Ver­zie­ren sollte er einige Minuten aus­küh­len.

Während der Teig geba­cken wird können die zwei Cremes vor­be­rei­tet werden: Für die rote Creme muss zunächst eine Hand voll Beeren nach Wahl (Hei­del­bee­ren geben eine dunk­lere, Him­bee­ren zum Bei­spiel eine hellere Farbe) mit dem Pürier­stab zer­klei­nert werden, anschlie­ßend werden Quark und Bee­ren­brei mit­ein­an­der ver­mischt. Für die weiße Creme genügt es, gehackte oder getrock­nete Kräuter nach Wahl mit dem Natur­jo­ghurt ver­mischt und die Masse gut umge­rührt. Beide Cremes können nun nach Lust und Laune auf der Ober­flä­che des geba­cke­nen Teiges ver­teilt werden.

Zur Deko­ra­tion können anschlie­ßend noch Hüh­ner­her­zen und Fisch­creme (in diesem Fall Krab­ben­creme, ver­schie­dene Vari­an­ten sind in kleinen Tuben erhält­lich) auf der Torte ver­teilt werden.

Aus anderen Kategorien

bettelnde Hunde

Brauchen Hunde einen wöchentlichen Fastentag?

Als ich mich vor einigen Jahren in das Barfen eingelesen habe, stieß ich häufig auf …

neugieriger Hund

Barf-Irrtümer

Barfen ist nicht jedermanns Sache. Dafür habe ich durchaus Verständnis. Leider kommen mir aber hin …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworten Sie diese Sicherheitsfrage *