Körbchen / Blog / Aktionstag Kollege Hund: Tierfreundliche Unternehmen gesucht 
Das Plakat zu Kollege Hund 2019

Aktionstag Kollege Hund: Tierfreundliche Unternehmen gesucht 

Pressemitteilung und Bildmaterial des Deutschen Tierschutzbundes

Den Hund mit zur Arbeit nehmen – für viele ein Traum. Der Deutsche Tierschutzbund will mit der Aktion „Kollege Hund“ zeigen, dass Job und Hund durchaus vereinbar sind. Außerdem sollen mögliche Berührungsängste abgebaut werden. Deswegen ruft die Organisation zusammen mit den örtlichen Tierschutzvereinen nun schon zum zwölften Mal diesen Aktionstag aus. Termin ist der 27. Juni 2019. Herrchen und Frauchen sollen an diesem Tag die Möglichkeit bekommen, ihren Liebling mit ins Büro zu nehmen.

Aktuell scheuen viele Menschen aufgrund ihrer Berufstätigkeit davor zurück, ein Tier bei sich aufzunehmen. Mit mehr hundefreundlichen Büros könnten daher noch mehr Hunde aus Tierheimen ein neues Zuhause zu finden. „Wir freuen uns über jedes Unternehmen, das bereit ist, sich auf das Experiment Kollege Hund einzulassen“, erklärt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. Rund 1.000 Unternehmen beteiligen sich jährlich an dem Aktionstag. Bei vielen davon habe das Konzept „sogar so viel Anklang gefunden“, berichtet Schröder, dass die vierbeinigen Kollegen jetzt dauerhaft den Büroalltag „mitgestalten“ dürfen. Diese Entwicklung stelle „eine große Chance dar für die vielen Hunde, die in den Tierheimen auf ein neues, liebevolles Zuhause warten.“

In den letzten Jahren nutzten Firmen aus den verschiedensten Branchen die Gelegenheit, den Büroalltag mit Hund zu testen. Dazu gehören Verlagshäuser, Radiosender, Anwaltskanzleien oder Einrichtungen der Jugendhilfe oder Altenpflege.  Unterstützt wird die Aktion von der Futtermarke Pedigree. 


Positives Miteinander im Büro 

Damit das Miteinander im Büro gelingt, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Vorgesetzte wie auch Kollegen müssen mit dem tierischen Mitarbeiter einverstanden sein. Außerdem sollte auf Allergien und Ängste Rücksicht genommen werden. Teilnehmer sollten darüber hinaus die Bedürfnisse des Hundes bedenken. Die Tiere sollten Rückzugsmöglichkeiten und einen Platz mit Decke, Napf und Spielzeug haben.

Ist für zwei- wie vierbeinige Kollegen gleichermaßen gesorgt, kann die Anwesenheit des treuesten Freundes des Menschen positive Auswirkungen haben. Hunde am Arbeitsplatz heben die allgemeine Stimmung, fördern die Kommunikation, motivieren und bauen nachweislich Stress ab. 

Interessierte Unternehmen, die am diesjährigen Schnuppertag teilnehmen möchten, können sich bis zum Aktionstag unter www.kollege-hund.de anmelden. Teilnehmende Unternehmen erhalten im Anschluss eine Urkunde, die sie als tierfreundlichen Betrieb auszeichnet. 

Aus anderen Kategorien

ein Umzugskarton und ein Schlüssel

Umziehen mit Hund – was muss ich bedenken?

Wenn Hundehalter umziehen, müssen sie sich nicht nur mit dem üblichen Umzugsstress befassen. Sie müssen …

das RelaxoPet oder auch RelaxoDog 2.0

Erfahrungsbericht: RelaxoPet gegen Silvesterangst beim Hund

Silvester ist für manche Hundehalter ein jährlicher Albtraum. Ich gehöre zu dieser Sorte. Mein Hund …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.